ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

Ein Einbruch ist für die betroffenen Menschen ein großer Schock. Viel gravierender als der Verlust von Gegenständen oder des beim Einbruch entstandenen Sachschadens sind meist die psychischen Folgen: Das Gefühl der Sicherheit in den eigenen vier Wänden ist verloren gegangen.

 

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in Deutschland 2015 insgesamt um fast zehn Prozent auf mehr als 167.000 Fälle gestiegen. Die Statistik weist allerdings große saisonale Schwankungen aus: Die Urlaubszeit im Sommer ist riskant, und nach der Zeitumstellung auf die Winterzeit nutzen die Täter die frühe Dämmerung und Dunkelheit aus.

 

Die Aufklärungsquote bei Einbrüchen ist gering – viele Bürger fühlen sich auch deshalb zuhause nicht mehr sicher. Experten raten deshalb dazu, selbst aktiv zu werden. Mechanische Haussicherheit sollte die Basis eines guten Einbruchschutzes sein. Spürbar erhöhen kann man ihn entweder durch Profi-Alarmanlagen oder durch Systeme, die man leicht selbst installieren kann.

 

Moderne Funkalarmanlagen lassen
sich in Eigenregie installieren

 

Funkanlagen lassen sich häufig selbst installieren und bedienen. Dabei helfen vorkonfigurierte Melder, die sich alle über eine einzige kostenlose App steuern lassen. Alternativ ist eine Funk-Fernbedienung verfügbar. Optionale Funk-Steckdosen machen es zudem möglich, Anwesenheit zu simulieren und Gauner abzuschrecken, etwa indem ein Licht oder das Radio eingeschaltet werden. Die Geräte zeichnen sich durch ein kompaktes, unauffälliges Design aus und lassen sich praktisch überall in der Wohnung installieren.

 

Die Funkalarmanlage lässt sich meist mit Außen- und Innenkameras verknüpfen, aber auch Funktionen zur Hausautomation können integriert werden. Im Falle eines Einbruchs gehen laute Sirenen los, die Alarmanlage verschickt je nach Einstellung eine E-Mail oder Push-Benachrichtigung.

Selbst aktiv werden

Moderne Funkalarmanlagen können die
Sicherheit spürbar erhöhen

Die Einbruchszahlen in Deutschland sind weiter gestiegen
Foto: djd/ABUS

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

  • schnelle Selbstinstallation dank Plug and Play
     
  • intuitive Bedienung mit Smartphone, Tablet und Funk-Fernbedienung
     
  • frei kombinierbare und individuell erweiterbare kabellose Komponenten
     
  • eine App für alles